Kammerchor Olpe e. V.

Konzert in der Heilig Geist Kirche

Bündner Vokalensemble

Das Bündner Vokalensemble besteht aus rund 30 Sängerinnen und Sängern aus dem Kanton Graubünden in der Schweiz. Der Chor widmet sich der klassischen Musik von der Renaissance bis in die Gegenwart. Dazu werden auch immer wieder Kompositionen aus der Bündner Chortradition einstudiert, die wesentlich von rätoromanischen Werken geprägt wird. Der Chor besteht seit 1985, etwa einmal im Jahr tritt er mit einem Konzert mit weltlichen oder geistlichen Programmen vor das Publikum. So wurden in den letzten Jahren wichtige Werke von J.S. Bach („Weihnachts-Oratorium“, „Matthäus-Passion“ „Magnificat“) mit Orchester aufgeführt. Das musikalische Spektrum reicht jedoch bei den Komponisten von Orlando die Lasso bis hin zu Zeitgenossen wie Arvo Pärt.

Jürg Wasescha

 

... leitet das Bündner Vokalensemble seit dem Sommer 2010. Nach der Ausbildung zum Grundschullehrer liess er sich an der Musikhochschule Luzern zum Kirchenmusiker ausbilden; im Jahr 2006 schloss er das Studium ab. Er leitet verschiedene Chöre und Musikgesellschaften und ist im bekannten Bündner Tourismusort Davos als Kirchenmusiker angestellt.

„Die Schweiz: vier Sprachen – vier Kulturen“, so war das Chor- und Orgelkonzert im Rahmen des „Orgelsommer Südsauerland 2012“ überschrieben. Nach dem Besuch des Graubündner Vokalensembles und dem gemeinsamen Auftritt lässt sich ergänzen: „Zwei Chöre – ein Klang“. Denn unter der Leitung von Jürg Wasescha sangen beide Chöre „Cur chi vain“ (Wenn die Nacht kommt) von Nuot Vonmoos und unter der Leitung von Dietmar Schneider „Herr, nun lässest du deinen Diener in Frieden fahren“ von Felix Mendelsohn Bartholdy.

Fotos des Passionskonzertes in der St.-Martinus-Kirche Olpe

18. März 2018

Juli 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
Unsere Informationen auf Facebook!